Picture Information Extractor 6.7

Importieren - Umbenennen - Betrachten - Organisieren - Verschlagworten

Das ultimative Tool für digitale Kameras

PIE ist ein einzigartiger Fotobrowser und Bildbetrachter mit exquisiten Metadaten- und Umbenennungsfunktionen. Die Software extrahiert EXIF, XMP und IPTC-Informationen aus JPG, TIF und RAW-Dateien and stellt diese in ansprechender Weise zur Verfügung.

Ein Teil der EXIF-Daten liegt in einem standardisierten Format vor und enthält Informationen wie Aufnahmedatum/zeitpunkt, Belichtungszeit, Blende oder ob die Aufnahme mit Blitz gemacht wurde. Viele Informationen, wie z.B. Aufnahmeprogramm, Weißabgleich oder Objektivdaten, werden jedoch in den sogenannten Makernote-Block geschrieben, welcher herstellerdefiniert ist und wodurch Sie im Normalfall gezwungen werden, die herstellereigene Software zu benutzen. PIE dagegen enthält die umfangreichste Makernote-Unterstützung auf dem Markt. Mit einem einzigen Tool können Sie Fotos mit allen Metadaten von fast allen Kameras betrachten.

Darüberhinaus ist es mit PIE möglich, EXIF- und IPTC-Daten zu editieren*, Tags hinzuzufügen oder zu löschen, EXIF Datum/Zeit in JPG, TIFF und RAW zu ändern, verlustfrei zu drehen und das eingebettete Thumbnail zu aktualisieren, ohne dabei den Makernote-Block zu zerstören, wie es bei anderen Programmen - z.B. dem Eigenschaften-Dialog des Windows Explorers - der Fall ist. Ebensowenig wirkt sich das Bearbeiten der Metadaten auf die Bildqualität aus, wie z.B. bei Photoshop.

* Bearbeitungsfunktionen sind der kommerziellen Version vorbehalten.

Sofern erforderlich, werden Änderungen an EXIF- und IPTC-Daten automatisch in den entsprechenden XMP-Tags abgebildet. Dadurch ist PIE, im Gegensatz zu vielen anderen Programmen, voll kompatibel mit Windows-Explorer, Adobe Photoshop, Lightroom etc.

PIE zeigt Ihnen die Belichtungsdaten für jedes Bild. Sie können so einen Einblick gewinnen in das was Ihre Kamera tut bzw. bei der betreffenden Aufnahme getan hat. Es werden Belichtungszeit (shutter), Blende (aperture), Blitz, Zoomposition und vieles mehr angezeigt.

Ein Reportgenerator emöglicht es, Dateilisten mit Metadaten nach Excel oder als Textdateien zu exportieren.

PIE kann Metadaten auch entfernen, um "saubere", datengeschützte Bilder zu erhalten.

PIE ist darüber hinaus ein Datei-Umbenennungswerkzeug welches Kamera-Informationen aus den Original-Bilddateien liest und diese entsprechend Aufnahmedatum / Zeit oder anderer Informationen umbenennt. Das Umbenennen erfolgt basierend auf einer flexibel editierbaren Maske. Aus PIC00001.jpg wird so zum Beispiel 2007-04-11_08-50.jpg.

Definieren Sie einmal ein Format für die Dateinamen und wenden Sie es auf alle Fotos an, einschließlich derer die Sie von anderen Personen mit anderen Kameras erhalten. Fast ohne Aufwand wird ihr Fotoarchiv aufgeräumt wie nie zuvor.

Begleitdateien wie .thm Thumbnail-Dateien, .xmp Sidecar-Dateien und .wav Audio-Dateien werden ebenfalls entsprechend umbenannt.

PIE ist ein Datei Manager. Navigieren Sie durch Ordner, sortieren, verschieben, kopieren, löschen oder renamen Sie Bilddateien. Von hier aus können Sie jede andere Bildbearbeitungssoftware aufrufen. Durchsuchen Sie Dateien nach Dateinamensfragmenten, Stichwörter, Kategorien, Beschreibung und anderen Metadaten. Löschen Sie RAW+JPG Dateien mit nur einem Klick, auch wenn sie in verschiedene Ordner importiert wurden.

PIE hat einen sehr schnellen integrierten Bildbetrachter. Benutzen Sie das Mausrad zum Reinzoomen oder zum Hin- und Herschalten zwischen den Bildern, die Cursortasten zum Verschieben, Funktionstasten zum Ein- und Ausblenden von Informationen. Ein einziger Klick bzw. eine Taste startet die Diashow oder schaltet zwischen Browser und Bildbetrachter um. Kein anderes Tool lässt Sie so angenehm durch Ihre Bilder navigieren.

Der Bildbetrachter unterstützt außerdem RAW-Dateien von fast jeder Kamera.

Sehr nützlich ist auch eine Funktion um die Aufnahmezeit (EXIF-Zeit) der Fotos nachträglich zu ändern. Es kann entweder ein festes Datum eingestellt werden oder die einzelnen Zeitparameter um einen beliebigen Wert erhöht oder verringert werden. Dies kann für eine bliebige Anzahl selektierter Dateien gleichzeitig durchgeführt werden. Es ist außerdem möglich, den Datei-Zeitstempel entsprechend der Aufnahmezeit zu setzen, was hilfreich für korrektes Sortieren in anderen Anwendungen sowie Geräten ist (iTunes).

Die EXIF-Zeit kann in JPG, TIF und RAW-Dateien (.crw, .cr2, .nef, .orf, .arw, .pef, .mrw, .dcs, ...) geändert werden.

PIE ist mit einer "Lossless Rotation" sowie "Lossless Crop"-Funktion ausgestattet, welche es ermöglicht, Bilder ohne jeglichen Qualitätsverlust zu drehen und verlustfrei zu schneiden. Es findet dabei keine Dekomprimierung und erneute Komprimierung statt. Das Rotieren ist zudem 100% reversibel.

Die Geotagging-Funktion ermöglicht es, die Fotoposition in einer interaktiven Karte anzuzeigen und zu verändern. Sie brauchen hierfür kein spezielles GPS-Gerät. Bearbeiten Sie die GPS-Koordinaten im Einzeldatei- oder Stapelverabeitungsmodus. Die Funktion ist zudem kompatibel mit iTunes und ermöglicht es, Alben nach Orten zu durchsuchen (iPod Touch, iPhone, iPad).

PIE bietet einen leistungsfähigen Editor für IPTC-Daten, wozu auch eine hierarchische Schlagwortverwaltung gehört. Per Stapelverarbeitung können einzelne Schlagwörter zugefügt oder entfernt werden, ohne die übrigen Tags zu beeinflussen. Zusammen mit selbst zu definierenden und einfach anzuwendenden Vorlagen ergeben sich unendliche Möglichkeiten, PIE an Ihren Workflow anzupassen.

Erleben Sie die Flexibilität und Bequemlichkeit beim Importieren Ihrer Bilder mit PIE. Die Software verschiebt oder kopiert Fotos und Videos, benennt Sie u.a. in das definierte Format um und dreht vertikal aufgenommene Fotos in das Hochformat. Es können zudem Ordner in einer frei definierbaren Verzeichnisstruktur automatisch erstellt werden. Die Dateien werden basierend auf Datum/Zeit, Kameramodell oder Dateityp (Bilder, RAW, Video) in die jeweiligen Ordner einsortiert.

Funktioniert auch perfekt mit iPhone und iPad, sowie mit Kameras, die über PTP/MTP verbunden sind.

Unterstützte RAW Formate

 
  • Sony .ARW .SR2
  • Canon .CRW .CR2, CHDK
  • Adobe Digital Negative .DNG
  • Epson .ERF
  • Kodak .DCR .KDC
  • Mamiya .MEF
  • Minolta .MRW
  • Nikon .NEF
  • Olympus .ORF
  • Pentax .PEF
  • Panasonic .RW2
  • Fuji .RAF
  • Leica .RWL
  • Generic .RAW

Möchten Sie mehr erfahren?